Stehsammler aus Graupappe

Die Stehsammler aus Graupappe habe ich nun schon so oft gesehen.
Nun habe ich schon einige Boxen gebaut und habe mich an das Projekt Stehsammler gewagt.
Und ich muss sagen, es ging super. Das Tutorial von Nicola geschrieben für Stempeleinmaleins hat mir sehr geholfen. Vielen Dank von hier aus.

Was ich noch immer recht anstrengend finde, ist das abmessen der Pappe sowie das zurecht schneiden. Ich habe mal aus Spaß nach Kartonschneider gegoogelt. Aber die großen Geräte die angeboten werden gehörten eher in eine Werkstatt und nicht in ein Arbeitszimmer.
Naja, dann bleibt es wohl erst mal beim Cutter und per Hand.

So hier mein Werk


Ich habe einen süßen Stempel von Gorjuss Girl verwendet.


von vorne und leer


von der Seite


und hier schon voll mit mein Papier

Eigentlich bräuchte ich einen zweiten für mein ganzes Zeug.
ODER ich bastle mal wieder ein paar Karten um das Material zu verbrauchen.
Ach so und wer sich fragt, warum ich auf englisch statt auf deutsch mein Wort gesetzt habe ...
ich finde Papiere klingt einfach nur komisch ... oder?

Danke für´s vorbeischauen, ich wünsche euch einen schönen Sonntag

10 Kommentare:


  1. Hallo Nicole,
    das hast du toll gearbeitet. Ich hab´mir grad die Anleitung angesehen, ich glaub´das Projekt schiebe ich noch ein wenig nach hinten, finde es aber ganz toll wie du es gestaltet hast.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  2. Oh Wow Nicole dein Stehsammler ist einfach toll. Daran getrau ich mich noch nicht. Ich habe gerade mal meine 1. Schachtel auch nach einer Anleitung von Nicola gebastelt.
    Hihi ich habe die genau gleichen Probleme wie du erlebt, vor allem das zurecht Schneiden der Pappe finde ich so was von anstrengend.

    Psstt nich verraten, ich habe bei euch in Deutschland eine webpage gefunden, wo die einzelnen Teile vorgeschnitten bereits bestellt werden können. Werde dies mal testen.

    Wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüsse
    Melanie-Jane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es die Seite noch? Bitte gib uns einen Tipp, wie sie heist. Weiss nicht, ob ggf. URLs rausgelöscht warden, Namen reicht, dann können wir googlen :) Vielen Dank! Sarah.

      Löschen
  3. Hallo Nicole,
    total grandios! Tolle Ausführung und das Papier finde ich total klasse.
    Deine Graupappearbeiten sind fantastisch - wunderbar agribisch und exakt. Das Motiv ist supersüß und Du hast recht: "Paper" klingt wirklich besser.
    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nicole,
    wow wow wow... der Sammler sieht ja grandios aus und es passt alles so schön zusammen - die Papiere und das Motiv... superschön gemacht und ich finde ebenfalls das sich PAPER besser anhört als Papiere...
    LG-Antje

    AntwortenLöschen
  5. Toll, toll, einfach nur toll!!!
    Mit Graupappe zu arbeiten traue ich mich nicht wirklich ran. Ich finde es ziemlich schwer, alles zurechtzuschneiden, dann zu kleben und dann zu verkleiden. Nein, nein, ich lass lieber die Finger davon :-)
    Aber Dein Stehsammler sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    er ist super schön geworden! *neidischguck*
    Mir macht das unheimlich Spaß mit Graupappe zu arbeiten, muss aber zu geben, das es am Schneiden scheitert :( das ich mir ein Projekt vornehme!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Regina

    AntwortenLöschen
  7. Wouw, der sieht super aus Nicole. Du perfektionierst die Graupappearbeiten immer mehr.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ich fall grad nach hinten über.....

    *wiederhochkrabbel*

    .... so schön. Ich muß das unbedingt auch mal probieren - nur wann? Mir läuft die Zeit davon.

    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Meine Liebe, auch dieses Werk ist Dir wieder ganz besonders gut gelungen, schaut klasse aus!

    Ja ... das Schneiden der Graupappe .. genau deshalb arbeite ich damit nicht :(

    AntwortenLöschen